SkedGo entstand aus der Notwendigkeit, intelligentere Reisemöglichkeiten zu schaffen. Unsere Mobility-as-a-Service-Technologie ermöglicht es Verkehrsunternehmen, Firmen und Start-ups ihre eigenen maßgeschneiderten MaaS-Anwendungen zu erstellen, ohne das Rad neu erfinden zu müssen. Unsere Technologie hat sich bewährt und wir entwickeln ständig neue, innovative Funktionen.

SkedGos intermodale Routing-Engine ist einzigartig und integriert derzeit weltweit über 4.000 Transportdienstleister. Wir bieten viele einzigartige Funktionen, wie z. B. Routing für Barrierefreiheit, Belegungsinformationen und Personalisierungsoptionen (z. B. für Umweltbelastung, Zeit, Kosten oder Bequemlichkeit). Wir sind ein aktives Mitglied der MaaS-Alliance und glauben, dass MaaS ein effizientes Instrument zur Reduzierung von CO2-Emissionen und zur Bereitstellung eines attraktiven Mehrwerts für Endbenutzer ist.

Auszeichnungen

2020
Gewinner Future Digital Awards Smart City Innovation: Platinum Smart City Platform
Finalist der ‘Tech for Good’ Global Good-Auszeichnung

2019
Gewinner Nr. 1 Global-Mobility-Platform-Provider von Ptolemus

2018
Gewinner BusinessMaaS „Beste Smartphone App 2018“

2017
Gartner Cool Vendor „Smart City-Anwendungen und -Lösungen“
Gewinner der Smart Cities Accessibility Challenge (dreimonatiges Inkubator-Programm)

2016
Gewinner Rio Olympics Transport-Challenge (Kategorie „Erleben Sie die Olympischen Spiele“)

2015
Gewinner des Smart City App-Hack Barcelona
Publikumspreis bei der São Paulo Globale Mobilität-Challenge

2014
Gewinner des CodeWorks NSW Roads Hackathon

2013
Gewinner des Transport for NSW App Hot House (Züge)
Finalist des QLD Premier-Award für Open Data

2012
Gewinner des Transport for NSW App Hot House (Busse)
Gewinner Optus/NICTA Award

Wer steht hinter SkedGo?

SkedGo wurde 2009 von drei Gründern mit früheren erfolgreichen Exits gegründet und hat inzwischen Niederlassungen in Australien (Hauptsitz), Vietnam, Argentinien, Deutschland, Finnland und Großbritannien.

SkedGo bietet personalisierte Reiseplanung und Mobility as a Service (MaaS)-Technologie für führende Start-ups, Unternehmen und Regierungen. Unser erfahrenes Entwicklerteam bietet maßgeschneiderte Lösungen, die die TripGo-API nutzen. Das Ergebnis: Unternehmen können Transportdienste, Park-, Buch- und Bezahlfunktionen, Veranstaltungen und Reiserouten nahtlos und schnell integrieren.

Vorsitzender und Mitbegründer Claus von Hessberg gründete SkedGo, um soziale und ökologische Herausforderungen zu bewältigen, wobei der Schwerpunkt auf Mobilität als Dienstleistung (MaaS) und Transport liegt. Er wurde von der Branchenpublikation BusinessMaaS als einer der Top Ten Mobility-as-a-Service Influencer nominiert. CTO und Mitbegründer Adrian Schoenig leitet die Entwicklungsteams bei SkedGo. Er hat einen Hintergrund in Informationssystemen und Informatik mit Schwerpunkt künstliche Intelligenz. Mitbegründer Dr. Tim Cooper hat an der Sydney University in Informatik promoviert. Er leitet mehrere erfolgreiche Unternehmen im Technologiebereich. CEO John Nuutinen hat langjährige Erfahrung in einer Vielzahl von Branchen – einschließlich Medien, Verlagswesen und Technologie. Er hat in verschiedenen internationalen Bereichen und vertikalen Märkten gearbeitet.

Der europäische Branchenverband MaaS Alliance hat kürzlich die TripGo-API als Vorlage für eine Standardschnittstelle für MaaS-Reiseplanungswebsites und mobile Anwendungen akzeptiert. Im Jahr 2016 gewann das TripGo-Spin-off RioGo die offizielle Rio Olympic City Transport Challenge für die Olympischen Spiele. SkedGo wurde 2017 zum Gartner Cool Vendor für Smart Cities-Anwendungen und -Lösungen ernannt.

Ebenfalls im Jahr 2017 gewann SkedGo die Smart Cities & Accessibility Challenge des Australischen NSW-Ministeriums für Finanzen, Service und Innovation mit Transport für NSW und Slingshot. Die Challenge zielte darauf ab, weitere Funktionen für Rollstuhlfahrer bereitzustellen. Im Jahr 2018 wurde TripGo von der Branchenpublikation BMaaS als „Beste Smartphone-App“ ausgezeichnet. Die globale Beratungsgruppe Ptolemus hat SkedGo 2019 als weltweit führenden Anbieter von Mobilitätsplattformen ausgezeichnet.

Unsere Kunden

Optus, der zweitgrößte Telekommunikationsanbieter in Australien, nutzt TripGo als White Label, um Mitarbeiterbusse zu integrieren und die Mitarbeiter anzuregen, ihre Autos zu Hause zu lassen. RACV bietet seinen Mitgliedern eine angepasste Reiseplaner-App mit SkedGo-Technologie. TCCS, der Verkehrsverbund in Australiens Hauptstadt Canberra, nutzt ebenfalls die Lösung von SkedGo. Das britische Unternehmen Ticketer ist sehr zufrieden mit SkedGos MaaS-Plattform. In den USA profitierte Conduent von der Plattform, um Reiseplaner in Los Angeles und Denver anzubieten. Die Vy Group (ehemals NSB), eine der größten Transportgruppen in den nordischen Ländern, beauftragte MaaS-Plattformanbieter SkedGo mit der Entwicklung ihres neuen Reiseplaners für die skandinavische Region. SkedGo liefert auch die Technologie für die australische MaaS-Studie mit iMOVE, IAG und der University of Sydney.

„Das Routing ist zu einer Ware geworden, bei der Benutzer die Qual der Wahl zwischen kostenlosen Angeboten haben. Der nächste Mehrwert ist die vorausschauende Personalisierung des Transports, die genau das trifft, wo, wie, wann und mit wem ein Benutzer reisen möchte. Dies öffnet die Tore für eine tiefere soziale und berufliche Online-Offline-Koordination und spart Zeit, Geld und CO2.“

Claus von Hessberg, SkedGo founder